Sie befinden sich hier: albersdorf erkunden / Natur erkunden / Gieslau-Tal

Malerische Gieselau

Die Gieselau ist bei Alberdorf noch ein schmaler, lebhafter Bach, der sich durch ein Tal mit steilen Hängen schlängelt. Die immer wieder auftretenden Hochwasser haben das Wurzelwerk der Bäume entlang des Wasserlaufs unterspült und freigelegt, so dass die merkwürdigsten Wurzel-Formen und -höhlen zu sehen sind.

  • Gieselautal
  • Gieselau im im Morgendunst
  • Gieselau im Winter

Wandern, lernen und staunen

Die steilen Hänge des Tales sind in der Eiszeit enstanden. Es ist durch Wander- und Bohlenwege bis zur Fallohfurt erschlossen, so dass es eine Freude ist, hier die Natur zu erkunden. Der Rundweg streift den Ochsenweg und führt an der anderen Seite des Gieselautales wieder zurück in das AÖZA-Gelände am Bredenhoop.

Die Gieselau fließt noch in ihrem natürlichen Bett und so sind Eisvogel, Gebirgsstelze, Wasseramsel, Schwarz- und Grünspecht sowie Orchideen in den sumpfigen Teilen der Talhänge Besonderheiten, die der aufmerksame Beobachter durchaus antreffen kann.

Seite drucken
albersdorf erkunden
die Gieselau

Naturkundliche Führungen

Im Gieselautal finden regelmässig geführte Wanderungen satt. Bitte entnehmen Sie die Termine dem Veranstaltungskalender.

    region|dithmarschen
    reiseplaner: 0